Die lange Vorgeschichte einer Band und einer CD:

In einem Pressebericht wird der TM6-Sound wie folgt beschrieben:  „Brachiale Arrangements aus Gitarren, sphärischen Klängen der Hammondorgel, lockenden Flöten mit keltischem Hauch und sinfonischen Chorälen…“ (Silvana Tismer, Thüringer Allgemeine).  Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, war es der zweite Weihnachtstag 1967, als nach dem Kirchgang im Gespräch mit Gleichgesinnten unsere erste  Band entstand. Es war die Zeit der Beatmusik und der Flower-Power-Bewegung, aber es war auch in der DDR die Zeit von Verboten für Beatbands.  Diese neue Musik hat uns fasziniert. Sie gab uns Kraft und verbreitete Aufbruchstimmung, die gerade uns  als „DDR-Kinder“ eine neue, ungewohnte Freiheit in den Köpfen  gab. Nach einer Probephase kamen die ersten Auftritte in der Kirche. Wir spielten  zu einer sogenannten Beat-Jazzmesse. Der damalige Leinefelder Kaplan unterstützte die Band , die dann den Namen electrics hatte, in starkem Maße. Es folgten  Auftritte beim Jugendtanz mit gutem Erfolg. Es begann so eine Zeit, in der die Musik unser Leben erfüllte und uns prägte, trotz aller DDR-Hindernisse. Es entstand dann 1972 das „thomas.mueller.sextett“. Im Jahr 2002 der Neugründung, wurde aus thomas.müller.sextett“ dann  TM6bis heute. Dem Sound, wie es vorgenannter Pressebericht beschreibt,  waren wir treu geblieben.  Dann war die Zeit gekommen. „Time has come“ eigene Songs, die ihre musikalischen Wurzeln in der genannten Vorgeschichte haben, entstehen zu lassen. Gespielte Rockklassiker von Jethro Tull über Pink Floyd, den Stones, Santana bis Cream/Eric Clapton bilden die Grundlage.  Erste Ideen spielte ich bei Matthias Müller in den Sunrock Studios ein. So wurde der erste Song „Time has come“ auf der „ Baggerlobe 4“ CD  veröffentlicht. Nach weiteren 10 Jahren war wieder „die Zeit gekommen“ Ideen und Gefühle in Musik umzusetzen. So entstand das Album das nach TM6 klingt und als Grundlage die musikalische Wurzeln der 60er/70er mit eigenen Elementen und einem Hauch von Oper hat. Die Texte handeln von der Hoffnung auf eine gerechtere und freie Welt in mystischer Vorzeit , von Liebe, Zuneigung und unseren guten Zeiten, von treuen und ehrlichen vierbeinigen Begleiter des Menschen und natürlich – der Zeit. Mit eingebracht in die Aufnahmen haben sich viele Freunde und die Familie, was den besonderen Charakter der CD ausmacht.

TM6-Tourband

Thomas Müller: Gitarre, Mundharmonika, Gesang,
Ortwin Hesse: Querflöte, Saxophon,
Matthias Müller: Keybords, Gitarre, Akkordeon, Gesang,
Dittmar Nußbaum: Drums, Percussion, Gesang,
Jürgen Thäle:  Bass, Gesang, Technik
Dr. Hans-Henning Böhme: Saxophon, Keybord,
Frauke Ziesche: Gesang, Gitarre,

Christian Georgy, Querflöte, Saxophone

Bei Record Release Konzert:

Beate-Maria Vorwerk: Gesang-Mezzosopran,
Sebastian Böhme: Bass,

 

Die Band von Links: Ortwin, Henner, Matthias, Thomas, Frauke, Dittmar, Sebastian,

 Thomas, Dittmar,

Ortwin, Henner,